Zum 32sten mal Yukon Quest

Yukon Quest 2015

Der Yukon Quest (1600 km) ist ein einzigartiges Hundeschlittenrennen zwischen Fairbanks (Alaska) und Whitehorse (Yukon Territory). Das Rennen ist international geprägt und gehört zu den härtesten Wettkämpfen von Mensch und Hund. Letzten Samstag sind die 26 Mushers, davon 3 Frauen mit ihren je 14 Hunden bei Temperaturen von -35 bis – 45 Grad gestartet. Darunter auch Nicolas Vanier, bekannt für sein Buch „Das Schneekind“ oder „Die weisse Odyssee“ oder den Film „Der letzte Trapper“. Er wird kaum Chancen haben, mit all den Mushers aus dem Yukon, Alaska und Finnland vorne mitzuhalten. Die extremen Bedingungen (Kälte, aufgetürmtes Eis, wenig Schnee auf dem Yukon River) setzen zur Zeit sowohl den Hunden wie auch einigen Mushern zu.
Fuer den Schnellsten wird das Rennen noch ca. 6 Tage dauern. Schon wer es „nur“ bis Carmacks schafft: „Hut ab!“. Alle die mitmachen, verdienen unseren Respekt…. allen voran die Hunde!

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.